Einjährige Berufsfachschule für Gesundheit
Stufe 2 (BF2G)

  • Erfüllung der Vollzeitschulpflicht (10 Schuljahre)
  • Hauptschulabschluss nach Klasse 10

  • berufliche Grundbildung im Bereich des Gesundheitswesens
  • Fachoberschulreife (FOR)
  • ggf. FOR mit Qualifikation zum Besuch der gymnasialen Oberstufe (FORQ)

Die Ausbildung ist geeignet für Schülerinnen und Schüler, die sich für einen späteren Beruf im Bereich des Gesundheitswesens interessieren (z.B. Pflegeassistenz, Medizinische Fachangestellte) und darüber hinaus die Fachoberschulreife erwerben möchten.

Am Ende des Ausbildungsjahres erwerben die Schülerinnen und Schüler eine berufliche Grundbildung und ggf. die Fachoberschulreife, wenn sie die Leistungsanforderungen des Bildungsganges erfüllt haben. Dies bedeutet: maximal eine Note mangelhaft. Erreichen sie in den Fächern Deutsch/ Kommunikation, Mathematik und Englisch einen Notendurchschnitt von 2,0 erwerben sie die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe.

Unterrichtsfächer

Berufsbezogener Lernbereich

  • Pflege und Gesundheit (Anatomie/ Physiologie, Gesundheitslehre, Ernährung, Krankenpflege praktisch)
  • Erziehung und Soziales (Sozialpädagogik, Berufsfelderkundung)
  • Personal- und Arbeitsorganisation (Arbeitsorganisation, Datenverarbeitung)
  • Wirtschafts- und Betriebslehre
  • Mathematik
  • Englisch

Berufsübergreifender Lernbereich

  • Deutsch/ Kommunikation
  • Politik und Gesellschaftslehre
  • Sport/ Gesundheitsförderung
  • Religionslehre

Differenzierungsbereich

  • z.B. Biologie
Praktika

Es findet ein dreiwöchiges Betriebspraktikum im pflegerisch-/ medizinisch-assistierenden Bereich statt. Das vollständige und erfolgreiche Absolvieren des Praktikums ist Voraussetzung für das Erreichen des Bildungsziels.

 

Ausbildungsdauer

Die Ausbildung dauert 1 Schuljahr.

Der Bildungsgang bereitet auf Berufe im Bereich des Gesundheitswesens vor, kann aber bei entsprechenden Noten den weiteren schulischen Weg 

  • in die Fachoberschule (Abschluss "Fachabitur") oder
  • auch den Weg ins berufliche Gymnasium (Abschluss "Voll-Abitur") bereiten.

Ihre Bewerbung kann erst bearbeitet werden, wenn zusätzlich alle unter schueleranmeldung.de angegebenen Unterlagen bei uns eingegangen sind.

Falls die Anmeldung über schüler-online nicht funktionieren sollte, können Sie alternativ hier das GBBK-Anmeldeformular herunterladen:

Ansprechpartnerin:

DOROTHEE
DRUMMER-LEIMKÜHLER

Bereichsleitung

Kontakt

Füllen Sie die folgenden Felder aus und wir nehmen gern Kontakt zu Ihnen auf.

Skip to content