Einjährige Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung
Stufe 2 (BF2E)

  • Erfüllung der Vollzeitschulpflicht ( 10 Schuljahre)
  • Hauptschulabschluss nach Klasse 10

  • berufliche, Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten im Bereich Ernährungs- und Versorgungsmanagement
  • Fachoberschulreife (FOR), ggf. mit Qualifikation zum Besuch des beruflichen Gymnasiums (FORQ) bei entsprechend erforderlichen Leistungen

Die einjährige vollzeitschulische Ausbildung ist geeignet für Schülerinnen und Schüler, die an einer Berufsausbildung im Fachbereich Ernährungs- und Versorgungsmanagement oder im sozialpflegerischen Bereich interessiert sind und in Betrieben der Gastronomie, Großküchen von Altenheimen und Krankenhäusern, des Lebensmittelhandwerks, der Großhaushalte usw. tätig sein möchten, und darüber hinaus die Fachoberschulreife erreichen möchten.

Die Berufsfachschule ist jeweils ein einjähriger vollzeitschulischer Bildungsgang. Die Wochenstunden sind auf folgende Fächer verteilt:

Berufsübergreifender Lernbereich

  • Deutsch/Kommunikation
  • Religionslehre
  • Politik/Gesellschaftslehre
  • Sport/Gesundheitsförderung

Berufsbezogener Lernbereich

  • Dienstleistung
  • Produktion Praxis und Theorie
  • Mathematik
  • Englisch
  • Wirtschafts- und Betriebslehre

Differenzierungsbereich

Praktika

Ein dreiwöchiges Praktikum in einem Betrieb aus dem Bereich Gastronomie/ Lebensmittelverarbeitung/ Nahrungsmittelhandwerk ist verpflichtender Bestandteil des Bildungsgangs.  

Ausbildungsdauer

Die Ausbildung dauert 1 Schuljahr.

Die Berufsfachschule vermittelt im Rahmen des Berufsfeldes „Ernährung und Versorgungsmanagement“ eine berufliche Grundbildung im Schwerpunkt Gastgewerbe und Hauswirtschaft. Die Berufsgrundbildung ist für die Ausbildungsberufe, die dem Berufsfeld zugeordnet sind, Grundlage einer Fachausbildung. Dies gilt für folgende Ausbildungsberufe:

Schwerpunkt Gastgewerbe und Hauswirtschaft

  • Hauswirtschafter/Hauswirtschafterin
  • Hotelfachmann/Hotelfachfrau
  • Restaurantfachmann/Restaurantfachfrau
  • Koch/Köchin

Schwerpunkt Back- und Süßwarenherstellung

  • Bäcker/Bäckerin
  • Konditor/Konditorin
  • Fachverkäufer/Fachverkäuferin im Nahrungsmittelhandwerk - Bäckerei/Konditorei

Schwerpunkt Fleischverarbeitung

  • Fleischer/Fleischerin
  • Fachverkäufer/Fachverkäuferin im Nahrungsmittelhandwerk - Fleischerei

Sie haben die Berufsfachschule erfolgreich abgeschlossen, wenn Ihre Leistungen in allen Fächern mindestens ausreichend oder nur in einem Fach mangelhaft sind. 

Mit dem Abschluss der Berufsfachschule Stufe 2 erwerben Sie den mittleren Schulabschluss – Fachoberschulreife und haben anschließend entsprechend der erbrachten Leistungen den schulischen Weg am GBBK in den folgenden Bildungsgängen fortzusetzen:

 

  • Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung, Stufe 2
  • "Staatlich geprüfte Assistentin/ Staatlich geprüfter für Ernährung und Versorgung"
  • vergleichbare Bildungsgänge


Der erfolgreiche Besuch der Berufsfachschule kann als erstes Jahr der Berufsausbildung in den dem Berufsfeld zugeordneten Ausbildungsberufen angerechnet werden.

Eine Anmeldung für die genannten Bildungsgänge ist zwingend erforderlich, garantiert aber nicht die Aufnahme!

Ihre Bewerbung kann erst bearbeitet werden, wenn zusätzlich alle unter schueleranmeldung.de angegebenen Unterlagen bei uns eingegangen sind.

Falls die Anmeldung über schüler-online nicht funktionieren sollte, können Sie alternativ hier das GBBK-Anmeldeformular herunterladen:

Ansprechpartnerin:
????????????????????????????????????

ELKE
FLEISCHHAUER

Bereichsleitung

Kontakt

Füllen Sie die folgenden Felder aus und wir nehmen gern Kontakt zu Ihnen auf.

Skip to content